Familienstellen / Systemisches Stellen / Familienaufstellung


Das Familienstellen, auch Familienaufstellung, Aufstellung oder Systemisches Stellen genannt, eignet sich für unterschiedlichste Problemstellungen.

In der klassischen Anwendung als Familienstellen kann es bei Problemen und Krankheiten helfen, deren Ursachen aus dem familiären Umfeld kommen.

In der freien Anwendung können verschiedenste Zusammenhänge aufgestellt werden: Systeme wie beispielsweise Arbeitssituationen aber auch individuelle Problemstellungen wie „ich und meine Platzangst“, „ich und meine Schlafstörungen“, „ich und meine Rückenschmerzen“, „ich und meine Sucht“ etc.

Für die Personen oder Umstände, die am Problem beteiligt sind, werden stellvertretend andere Personen oder Dinge, die so genannten Stellvertreter und Stellvertreterinnen, im Raum aufgestellt. Über die StellvertreterInnen artikuliert sich das Befinden der Personen oder Umstände, die sie vertreten.

So zeigen sich die Befindlichkeiten jedes Einzelnen und die Beziehungen zwischen den Beteiligten. Durch die StellvertreterInnen kann klar artikuliert werden, was sonst in Strukturen wie beispielsweise der Familie nicht deutlich ausgesprochen oder verdrängt wird — Familiengeheimnisse oder lange Vergessenes können zum Vorschein kommen, manches kann endlich ausgesprochen und gehört werden.

Die Kommunikation mit den stellvertretenden Personen und daraus resultierende Positionsveränderungen im Raum helfen beim Verständnis für die Situationen der einzelnen Beteiligten.

Das räumliche Bild der problematischen Situation wird durch die verschiedenen Perspektiven der beteiligten Stellvertreter vertieft und erweitert, mit dem Kommunizieren von oftmals lange Unterdrücktem und einer neuen Positionierung weiter geklärt, so dass schliesslich die betreffende Person zu einer Lösung ihres Problems finden kann — im Inneren und Äusseren.

Die Methode Familienaufstellung, Familienstellen bzw. Systemisches Stellen können Sie in Einzelsitzungen oder in der Gruppe erfahren und als Ausbildung im Kurs bei mir kennenlernen.

 

Raum für Innere Arbeit, Berlin (Neukölln / Treptow, Kreuzberg / Friedrichshain, Mitte, Prenzlauer Berg)

 

Andrea Hofmann ist Kinesiologin, Familienaufstellerin und Heilpraktikerin (Psychotherapie) in Ausbildung. Sie publiziert in verschiedenen Medien.